Geldsparen durch Spritsparen:
Eine Firma mit mehreren Geschäftswagen, kann durch die Schulung ihrer Mitarbeiter enorme Summen pro Jahr einsparen. Bei einer Laufleistung von zusammen 100.000 km können, wenn der Durchschnittsverbrauch von zehn Liter auf acht Liter pro 100 km gesenkt wird, im Jahr 2.000 Liter Sprit eingespart werden! Das entspricht bei einem Preis von 1€ pro Liter einer Ersparnis von 2.000 pro Jahr.

Aber auch für Einzelpersonen lohnt es sich. Bei einer jährlichen Fahrleistung von 15.000km  können, wenn der Verbrauch von acht Liter auf 6,4 Liter gesenkt wird, immer noch 240 Liter Sprit eingespart werden! Das entspricht bei einem Preis von nur 1 € pro Liter einer jährlichen Ersparnis von 240 .

So können Sie dem Finanzminister ein Schnippchen schlagen und schonen dabei noch die Umwelt! Wir bringen auch erfahrenen Autofahrern noch ein paar Tricks bei, mit denen sie ihren Kraftstoffverbrauch bis zu 25% senken können.

In unserem Eco-Training erfahren Sie alles über spritsparendes Schalten, Beschleunigen und weitere Kniffe mit denen Sie bares Geld sparen können.
Das Training umfasst sowohl Theorie wie auch Praxis und findet in Intensivkursen mit jeweils drei TeilnehmerInnen an einem Samstag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt (mit einer Stunde Mittagspause, wobei die Gelegenheit zu einem Mittagessen besteht). Bei Bedarf sind auch andere Termine möglich.
Die Kosten belaufen sich pro TeilnehmerIn auf 75 € ohne Verpflegung.

Selbstverständlich bieten wir auf Wunsch auch besondere Arrangements für größerer Gruppen oder Spezialschulungen für Betriebe unter Einbeziehung der Geschäftsfahrzeuge.

> zurück zur Übersicht

 

Weiterbildung für Frauen:
Viele Frauen haben Angst im heutigen Straßenverkehr das Auto zu benutzen. Noch immer aber trauen sich nur sehr wenige Frauen überhaupt darüber zu reden, oder gar in die Fahrschule zu kommen und noch einmal ein paar Fahrstunden zu nehmen.

Angst vor dem Einparken, dem Auffahren auf die Autobahn, dem Tanken oder auch dem Benutzen der Tiefgarage, sind speziell unter Frauen weit verbreitet - dabei aber völlig unnötig.

Wir bieten Ihnen speziell für Frauengruppen einen "Nachschulungskurs" an, bei dem die Frauen die erste Scheu vor dem Fahren und dem Umgang mit dem Auto wieder abbauen können. Sie können gemeinsam in der Gruppe erleben, dass sie mit ihren Ängsten nicht alleine stehen und ohne Scheu alle (nur angeblich) dummen Fragen stellen.

Die Kurse finden jeweils in Dreiergruppen statt, vorzugsweise an Samstagen (von 14:00 bis 18:00 Uhr) oder bei Bedarf auch an Vormittagen (von 08:00 bis 12:00 Uhr). Jeder Kurs umfasst vier Stunden, in denen sich Fahrübungen und kleine Theorieeinlagen abwechseln.
Die Kosten belaufen sich pro Teilnehmerin auf 50,- €.

> zurück zur Übersicht

 

Weiterbildung für Senioren:
Viele Senioren und Seniorinnen haben Angst im heutigen Straßenverkehr das Auto zu benutzen. Noch immer aber trauen sich nur sehr wenige Senioren überhaupt darüber zu reden, oder gar in die Fahrschule zu kommen und noch einmal ein paar Fahrstunden zu nehmen.

Andere Senioren oder Seniorinnen zeigen großes Interesse daran, ihr bislang erworbenes Können zu erhalten und weiter zu verbessern, sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was Verkehrsregeln und technischen Fortschritt angeht. Viele haben auch Interesse ihre Fahrweise zu Gunsten eines geringeren Spritverbrauchs zu optimieren. Für diese Zielgruppen bieten wir ebenfalls Kurse an, sei es Eco-Driving (Geld sparen durch Sprit sparen), Theorienachschulung oder einfach einen Seniorenfahrkurs.

Für MotorradfahrerInnen bieten wir Auffrischungskurse oder Touren in die Umgebung an.

> zurück zur Übersicht

 

Schulungen für Gruppen und Vereine:
Sie wollen sich mal wieder auf den neuesten Stand bringen, was die Straßenverkehrsordnung angeht? Oder in einer netten Gruppe gemeinsam Fahren und Sparen lernen? Oder die Eltern im Sportverein auf ihre Fahrertätigkeit vorbereiten? Sprechen Sie uns an, individuell abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse veranstalten wir Schulungen, in Ihren oder unseren Räumlichkeiten.

Ein Referenzbeispiel
für eine Schulung der Fahrschule FaS gibt es hier

> zurück zur Übersicht

 

Schulung für Anhängerfahrer:
Seit der Einführung des EU-Führerscheins und der damit erfolgten Umstellung der Fahrerlaubnisklassen, dürfen PKW-Fahrer die den Führerschein der Klasse B haben nicht mehr alle Anhänger fahren. Für bestimmte Kombinationen aus PKW und Anhänger brauchen sie einen zusätzlichen Führerschein, die Klasse BE. Diese Einschränkung wurde getroffen, da ein Anhänger das Fahrverhalten des Zugfahrzeugs stark beeinflusst und es Sinn macht die Fahrer gezielt darauf vorzubereiten.

Autofahrer, die im Besitz der alten Klasse 3 sind dürfen dagegen ohne vorherige theoretische Einweisung und praktische Übung, alle gängigen Kombinationen fahren. Viele haben dabei aber ein ungutes Gefühl.

Für alle, die sich einen Wohnwagen leihen wollen, oder die sich einen Anhänger zugelegt haben, ihn aber nur selten nutzen, bieten wir Schulungen an. Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse, üben wir mit Ihnen die für Sie schwierigen Situationen, wie Rückwärtsfahren, Abbiegen, an- und abkuppeln mit unseren Fahrzeugen. Danach können wir bei Bedarf auch mit Ihren Fahrzeugen noch eine Übungsfahrt machen. 

Wichtig für alle Firmeninhaber!
Sind Sie sicher, dass alle Ihre Mitarbeiter im Besitz eines gültigen Führerscheins für Ihre Firmenfahrzeuge sind? Seit 01.01.99 sind neue Führerscheinklassen gültig.

"Das betrifft doch mich nicht!".............. denken Sie vielleicht.

Aber wenn Sie Mitarbeiter haben, die im Besitz eines Führerscheins Klasse B sind, dann sollten Sie sich von uns beraten lassen. Anders als Inhaber der alten Klasse 3, dürfen diese Führerscheinbesitzer nicht mehr alle bisher gängigen Gespanne fahren. Schon eine Kombination aus PKW und einachsigem Anhänger kann (je nach Gewicht von Zugfahrzeug und Anhänger) den Besitz der neuen Fahrerlaubnis Klasse BE zwingend erforderlich machen!

Wir ermitteln kostenlos Ihren Bedarf für Ihren Fuhrpark.

Lassen Sie Ihre Mitarbeiter nicht ohne gültige Fahrerlaubnis Anhänger fahren! Vielfach wissen die Führerscheininhaber der Klasse B selbst nicht, ob sie das Gespann fahren dürfen oder nicht. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns die Daten Ihrer Zugfahrzeuge (z. B. VW Bus, zgM: 2,5t, tatsächliches Gewicht: 1,8t) und Ihrer Anhänger (z. B. Einachser, zgM: 900kg) und wir sagen Ihnen ob, und wenn ja, welche Kombinationen, den neuen Führerschein Klasse BE erfordern

Sichern Sie sich rechtlich ab. Im Falle eines Unfalls könnten die Folgen sonst gravierend sein. Das Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis ist kein Kavaliersdelikt!

> zurück zur Übersicht

Yes, we speak English

If you are not able to speak German but you are quite settled in English (or are a native speaker) you can be sure to be taught in English. We offer information about traffic in Germany and we will help you getting a german driving licence. Just contact us.


Für nähere Informationen rund um unsere interessanten Weiterbildungen (Termine, etc.) wenden Sie sich bitte an uns.